Welche Kosten ersetzt die Hausratversicherung?

lowest price for viagra Bildquelle: D H Wright (c) flickr.comDie Hausratsversicherung übernimmt normalerweise die Kosten bis zum Wiederbeschaffungswert der beschädigten oder gestohlenen Sachen. Somit wird die beschädigte oder entwendete Sache dem Versicherten in gleicher Art und Güte durch ein neuwertiges Produkt ersetzt. Darüber hinaus übernimmt die Haushaltsversicherung alle anfallenden Reparaturkosten die bei einem Schaden am Haus oder der Wohnung auftreten.
Zusätzlich zur Wiederbeschaffung und Reparatur, welche Kosten ersetzt die Hausratversicherung ? Neben Reparatur und Wiederbeschaffung kommt die Hausratsversicherung auch für alle Kosten zur Schadensabwendung oder Schadensminderung auf. Zu diesen gehört zum Beispiel das Wiederauffüllen eines Feuerlöschers um einen eventuellen Brandschaden zu verhindern.

Auch der Abtransport und das Aufräumen nach einem Schadensfall werden von der Versicherung übernommen. Falls die Wohnung oder das Haus aufgrund des Schadens unbewohnbar geworden ist, übernimmt die Hausratsversicherung auch den Transport und die Lagerung der versicherten Sachen. Zu einer Kostenerstattung kommt es auch falls beispielsweise das Ausbauen einer Tür notwendig ist um große Einrichtungsgegenstände ins Haus transportieren zu können. Diese Kostenerstattung läuft unter dem Namen Bewegungs- und Schutzkosten.
Wenn der Schlüssel bei einem versicherten Ereignis abhandenkommt, werden die Kosten der Schlossänderung ebenfalls von der Hausratsversicherung übernommen. In manchen Fällen decken die Hausratsversicherungen auch mögliche Hotel- und Bewachungskosten, dies ist jedoch vom jeweiligen Vertrag abhängig.

Besonders bei wertvollen Gegenständen fragt sich der Versicherte oft: Welche Kosten ersetzt die Hausratversicherung? Damit der Versicherte bei Wertgegenständen sicher gehen kann, dass die Kosten auch tatsächlich zurückerstattet werden, sollten die Quittungen von wertvollen Sachen stets aufbewahrt werden. Falls keine Quittungen zur Verfügung stehen, sollten die Wertgegenstände und ihr Zustand anhand von Fotos dokumentiert werden. Darüber hinaus lohnt es sich die Mühe zu machen und die Wertgegenstände auf einer Liste festzuhalten. Zudem sollte alle paar Jahre kontrolliert werden ob die Versicherungssumme noch immer ausreichend ist.

Ebenfalls wichtig zu wissen ist, wann die Hausratsversicherung die Kosten nicht erstattet. Dies ist der Fall wenn der Versicherte grob fahrlässig handelt oder den Schaden selber verursacht. Deswegen werden Schäden durch Zigarettenglut, defekte elektrische Geräte, ein vergessenes Bügeleisen oder einfachen Diebstahl von der Hausratsversicherung nicht abgedeckt.

Dieser Beitrag wurde unter Versicherungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.